Pestalozzischule Sandhausen
Jedem Kind alle Chancen
öko2
Am Donnerstag, den 07.07.2016 kam das Ökomobil aus Karlsruhe zur Sandhäuser Düne.

Die Schüler warteten gespannt, welche Experimente sie durchführen durften. Hier noch eine kurze Erklärung: Das Ökomobil ist ein Bus, dessen Innenausstattung für biologische Experimente geeignet ist. Hier gibt es Sitzplätze für die Schüler und jede Menge Forschungsmaterial, wie Mikroskope, Pinzetten, einen riesengroßen Bildschirm, wo man über ein besonderes Mikroskop die Tiere und Pflanzen in Übergröße betrachten kann.
Wir hatten sehr viel Spaß mit dem Ökomobil! Morgens von 9:30 bis 12:00 Uhr waren die Klassen 3-5 an der Reihe. Nachmittags von 12:30 bis 15:00 Uhr die Klassen 6-9. Der eine Teil der Lerngruppe durfte gleich im Ökomobil arbeiten und jeweils 4 verschiedene Pflanzen und Tiere von der Sanddüne holen und unter dem Mikroskop beobachten. Der andere Teil der Lerngruppe war mit Armin Jendrysik ( Projektleiter der Nabu Gruppe Rhein-Neckar-Odenwald) auf der Sanddüne und arbeitete mit Rechen und Gabel. Die Arbeit war schweißtreibend, da sich endlich der Sommer von seiner schönsten Seite zeigte. Die Schüler konnten so sehr gut nachvollziehen, wie harte Feldarbeit früher aussah.
Insgesamt hatten wir einen gelungenen, erfolgreichen Tag mit viel Spaß für alle Beteiligten.
Wir hoffen und wünschen uns, dass noch viele Kinder das tolle Experimentieren im Ökomobil kennen lernen können.
Nochmals vielen Dank an dieser Stelle an Herrn Dr. Baumgärtner und dessen Mitarbeiterin, als auch Herrn Armin Jendrysik (Projektleiter Nabu-Rhein-Neckar-Odenwald).
öko1 öko2 öko3